Freiwillige Elternarbeit

Die Realschule Osterath pflegt die Tradition der engen Zusammenarbeit aller beteiligten Gruppen. Zu besonderen Themen oder Anlässen werden Arbeitsgruppen von Lehrerinnen und Lehrern, Vätern und Müttern sowie Schülerinnen und Schüler gebildet, die gleichberechtigt miteinander arbeiten. Abhängig vom Auftrag der Gruppe werden die Ergebnisse der Arbeit über die Schulkonferenz bindend für die Schule umgesetzt.

So gab es in der Vergangenheit eine Arbeitsgruppe zum Schulmotto „ Miteinander Leben und Lernen an der Realschule Osterath“ die auf allen Ebenen des Schullebens den Gedanken des Miteinanders aller Gruppen in den Vordergrund stellen soll.

Weitergehend gab es die Arbeitsgruppe „Schulprogramm“, die die Aufgaben, das Wirken und den Anspruch der Realschule Osterath definieren und öffentlich dargestellt hat.

Auch zu Sonderereignissen ist die Mitarbeit der Eltern im Vorfeld unerlässlich so z. B. bei der Planung und Durchführung von Sponsorenläufen, Schulfesten oder zu Jubiläen etc.

Abseits dieser Gremienarbeit finden sich immer „Helfende Hände“, Eltern die immer da mit anfassen, wo Hilfe gebraucht wird und ohne die an unserer Schule viel weniger Leben stattfinden könnte. Beispiele sind hier das „Gesunde Frühstück“ und vieles mehr.