28.09.17 Abschlussfahrt 2017 der Klassen 10b und 10c

Am Montag, den 17.09.2017, trafen wir uns alle mit viel Gepäck und Vorfreude an der Schule.
Kurz darauf ging es auch schon los...mit guter Laune ging die dreistündige Busfahrt schnell vorüber.
Angekommen in Elburg in den Niederlanden ging es für uns direkt in die Bungalows.
Nach dem Auspacken der Koffer stand unsere erste Windsurf-Stunde auf dem Plan.
Dafür zogen wir unsere Neoprenanzüge an und gingen gemeinsam ins Wasser.
Nach einer kleinen theoretischen Einweisung hieß es dann auch schon: auf die Bretter, fertig und los!
Nachdem wir dann wieder aus dem Wasser waren, ging es auch schon wieder in unsere Bungalows, wir aßen zu Abend und ließen diesen gemeinsam ausklingen.

Am zweiten Tag hatten wir wieder zwei Surfeinheiten, bei denen uns das Surfen schon viel leichter gefallen ist.
Zwischen der ersten und der zweiten Sporteinheit hatten wir eine kleine Pause, in der wir uns ausruhen konnten.

Mittwochs konnte man sich zwischen Windsurfen, Stand-Up-Padelling, Kajak fahren oder einer Mountainbike-Tour entscheiden, so war für jeden etwas dabei.
Außerdem besuchten einige den Supermarkt im Ort, um für das Abendessen einzukaufen.
Wie jeden Abend verbrachten wir diesen auch gemeinsam in den gemütlichen Bungalows.

Am Donnerstag haben sich einige von uns für einen Surfschein entschieden, dafür mussten sie eine bestimmte Anzahl an Surfstunden belegen sowie eine kleine theoretische Prüfung und einen praktischen Test bestehen. Andere fuhren Kajak oder Canadier im Wasser oder mit dem Tandem an Land.
An diesem Abschlussabend gingen wir mit beiden Klassen in ein Restaurant, indem wir zusammen leckere Pizza und Pasta aßen.

Freitagmorgen wurden die Bungalows noch auf Vordermann gebracht und dann ging es auch schon zum Bus.
Gegen 13.30 Uhr kamen wir dann müde aber zufrieden  wieder an der Schule an.

Insgesamt war es eine sehr schöne Abschlussfahrt, bei der die Klassen noch einmal mehr zusammengewachsen sind.